Normalsichtigkeit

     



Die Hornhaut, die Linse und der Glaskörper bilden das optische System, welches ankommende Lichtstrahlen so lenkt, dass diese genau im Sehzentrum – also auf der Netzhaut (Macula) - zusammen treffen. Ist dies der Fall, wird alles, was Sie sehen auf Ihrer Netzhaut scharf abgebildet – Sie sind normalsichtig.

Wenn ein unscharfes Bild entsteht, spricht man von einer Fehlsichtigkeit. Mittels refraktiver Chirurgie können heute die meisten Fehlsichtigkeiten behandelt werden.

Es gibt folgende Fehlsichtigkeiten:
- Kurzsichtigkeit
- Weitsichtigkeit
- Hornhautverkrümmung
- Alterssichtigkeit

 

Normalsichtigkeit, Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung, Alterssichtigkeit, Speziallinsen zur Behebung von Restfehlern, Eignung für refraktiven Eingriff

Deutsch
Französisch
Englisch
 
Impressum