Kurzsichtigkeit (Myopie)

     



Leiden Sie an Kurzsichtigkeit, nehmen Sie Objekte in der Ferne verschwommen wahr. Das optische System Ihrer Augen (Hornhaut, Linse, Glaskörper) ist nicht exakt aufeinander abgestimmt. Das Auge ist zu lang und die Lichtstrahlen werden bereits vor der Netzhaut gebündelt – die Brechkraft Ihrer Hornhaut ist daher zu hoch. Auf der Netzhaut entsteht ein unscharfes Bild. Andererseits kann eine kurzsichtige Person in geringer Entfernung scharf sehen, da die von nahen Objekten ausgehenden Lichtstrahlen auf der Netzhaut gebündelt werden.

Kurzsichtigkeit kann durch Brille oder Kontaktlinsen korrigiert werden. In vielen Fällen kann die Kurzsichtigkeit chirurgisch behoben werden. (Siehe auch Eignung für refraktiven Eingriff und Behandlungen)

 

Normalsichtigkeit, Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung, Alterssichtigkeit, Speziallinsen zur Behebung von Restfehlern, Eignung für refraktiven Eingriff

Deutsch
Französisch
Englisch
 
Impressum