Die AddOn® Linse

     

Für Restsehfehler nach dem Grauen Star

Bei der Behandlung des Grauen Stars wird die getrübte körpereigene Linse chirurgisch entfernt und durch eine Kunstlinse mit optimaler Brechkraft ersetzt. In einigen Fällen besteht aber nach dieser Operation noch eine Fehlsichtigkeit. Die AddOn® Linse kann diese Restkorrektur beheben!

Die AddOn® Linse wird nachträglich zur bereits implantierten Kunstlinse nach der Behandlung des Grauen Stars chirurgisch ins Auge eingesetzt, wenn eine Rest-Sehkorrektur (wie Kurz-, Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung oder auch Alterssichtigkeit) besteht. Wie lange die Operation des Grauen Stars zurückliegt, ist nicht relevant.

Die Behandlung mit der AddOn® Linse
Die Implantation einer AddOn® Linse ist ein schmerzfreier Eingriff. Mittels Tropfen (keine Spritze) wird das Auge unempfindlich gemacht. In einem operativen Eingriff, der in der Regel nicht länger als 15 Minuten dauert, wird die AddOn® Linse zusätzlich zur bereits implantierten Kunstlinse - in den sogenannten Sulkus Ziliaris (= Bereich hinter der Regenbogenhaut und vor dem Kapselsack) eingesetzt. Da bei dieser Behandlung kein Hornhautgewebe abgetragen wird, ist der Vorgang reversibel, d.h. die AddOn® Linse könnte jederzeit wieder entnommen werden. Die AddOn® Linse ist weder spürbar, noch von aussen sichtbar. Die Operation findet entweder im Augenzentrum Dr. Aus der Au in Freiburg oder in der Klinik Permanence in Bern statt.

Eigenschaften von AddOn® Linsen
- gute Vorhersagbarkeit des Ergebnisses
- schnelle Rehabilitationszeit
- Fehlsichtigkeiten können in Kombination korrigiert werden
(z.B. Kurzsichtigkeit kombiniert mit Hornhautverkrümmung und
Alterssichtigkeit)
- die AddOn® Linsen sind auch „torisch“ erhältlich, d.h. höhere
Hornhautverkrümmungen können ausgeglichen werden
- sehr kurze Heilungsphase
- Kunstlinsen werden seit über 20 Jahren chirurgisch eingesetzt,
entsprechend hoch ist die Operationserfahrung von Dr. Aus der Au
- sehr gute Gewebeverträglichkeit
- der Eingriff ist reversibel


Nach der Behandlung
Nach erfolgter Behandlung können Sie das Operationszentrum nach ca. 1 Stunde ohne Augenverband verlassen. Wir empfehlen Ihnen, sich nach der Behandlung nach Hause begleiten bzw. mit dem Zug oder dem Auto fahren zu lassen. Selber Autofahren dürfen Sie in der Regel am nächsten Tag nach der Kontrolle bei Ihrem Arzt. Bereits vor der Operation werden Sie genaustens informiert, auf was Sie nach einer erfolgten Augenbehandlung achten sollten: In der ersten Woche müssen Sie tagsüber eine Schutzbrille tragen, nachts eine spezielle Augenschutzschale. Einige Tage bis Wochen müssen Sie verschiedene Augentropfen anwenden – Sie erhalten diese Informationen schriftlich, damit Sie zu Hause in aller Ruhe unsere Instruktionen nachlesen können. Nach der Behandlung können ab und zu während 24 Stunden leichtere Schmerzen auftreten, die mit entsprechenden Mitteln gedämpft werden.

Normalerweise können Sie Ihre gewohnte Arbeit nach 1-3 Tagen wieder aufnehmen oder Ihren täglichen Beschäftigungen nachgehen.

Vermeiden Sie auf jeden Fall eine staubige Umgebung. Sauna- und Solarium-Besuche, Schwimmen und gewisse Sportarten sollten während mindestens 2 Wochen unterlassen werden. Zum Verhalten nach einer Augenbehandlung erhalten Sie nach der medizinischen Untersuchung – also vor der Behandlung - ein spezifisches Merkblatt.

Die Nachbetreuung
Über einen bestimmten Zeitraum müssen Sie entzündungshemmende Augentropfen, Tränenersatzmittel oder andere Medikamente nach genauer Vorschrift des Arztes anwenden. Ausserdem sind regelmässige Nachkontrollen erforderlich. Notwendig ist eine Kontrolle gleich am nächsten Tag, ca. nach einer Woche und ca. nach einem Monat.

Eignung
Ob eine AddOn® Linse für Sie geeignet ist, zeigt eine detaillierte Untersuchung im Augenzentrum Dr. Aus der Au in Freiburg oder Bern.

 

Phake Kunstlinsen, Linsenaustausch

Laserkorrektur, Intraokularlinsen, FEMTO PHAKO (Laserassistierte Linsenchirurgie), Behandlung der Alterssichtigkeit: Das KAMRA-Implantat, Hornhautstabilisierung, Technik, OP-Ablauf, Eignung für refraktiven Eingriff, Risiken, Kosten

Deutsch
Französisch
Englisch
 
Impressum